– Korkböden

Pflegeanleitung für Korkfußböden behandelt mit Öl oder Öl-Siegel

Der frisch behandelte Korkfußböden sollte in den ersten drei Tagen idealerweise nicht betreten werden, in den ersten 10 Tagen nur schonend begangen und wenn möglich, keine Möbel gestellt werden.

Bitte in den ersten vier Wochen keine Teppiche legen und nur trocken reinigen und entstauben. In dieser Zeit kein Wasser oder andere Flüssigkeiten stehen lassen.
Ihr mit Öl-Siegel behandelter Korkfußboden bleibt endlos schön, wenn Reinigung und Pflege stimmen.

Das Prinzip ist einfach: Reinigung und Pflege in Abstimmung zur Beanspruchung der Oberfläche.

Bei richtiger Pflege wird die Oberfläche laufend instant gehalten, so können weder Schmutz noch Wasser eindringen und Laufspuren erst gar nicht entstehen. Die Fußböden bleiben ständig optimal geschützt, eine aufwendige Grunderneuerung durch Abschleifen und Neubehandeln ist dann nicht mehr notwendig.

Neben der ‚üblichen‘ Reinigung empfehlen wir eine gelegentliche Nachbehandlung, vor allem dann, wenn einzelne Stellen oder Bereiche einen ‚ausgemagerten‘ Eindruck machen:

Die Trockenreinigung
erfolgt manuell mit Besen oder Mop.

Die bedarfsgerechte Feuchtreinigung:
feuchtes, nicht nasses Wischen mit TRENA-Neutralreiniger Nr. 556/ SANTORIN-Reiniger/LEINOS Pflanzenseife 930 (reinigend)
oder mit GLANOS-Pflegeemulsion Nr. 559/SANTORIN-Glanzpflege/LEINOS Bodenmilch 920 (pflegend)

Die Fleckenentfernung
LATIS-Intensivreiniger Nr. 551 (Konzentrat, stark verdünnen)/LEINOS Pflanzenseife 930 oder SVALOS-Verdünnung Nr. 222

Die Grundreinigung (komplette Ãœberholung der Fläche)
meist maschinell mit einer Einscheibenschleifmaschine und Pads.
TRENA-Neutralreiniger Nr. 556/LATIS-Intensivreiniger Nr. 551 (Konzentrat)/SANTORIN-Reiniger/LEINOS Pflanzenseife 930 je nach Verschmutzungsgrad.

Wir empfehlen, den Fußboden anschließend nachzubehandeln, damit die Oberfläche wieder komplett intakt ist:

Die Nachbehandlung
erfolgt mit dem Produkt, mit dem der Fußoden erstbehandelt wurde, also:
KUNOS-Naturöl-Siegel Nr. 244-002 (farblos)/SANTORIN-Compact-Öl (farblos)/LEINOS Hartöl 240
(auf größeren Flächen mit wird einer Einscheibenschleifmaschine und entsprechenden Pads)

Je nach Beanspruchung können einzelne, extrem beanspruchte Bereiche des Fußbodens häufiger, partiell nachbehandelt werden.
Hierzu empfehlen wir SANTORIN-Pflegeöl oder LEINOS Pflegeöl.

Bitte beachten Sie die Technischen Merkblätter.

Alle Produkte, incl. Schleifmaterial und Maschinenverleih erhalten Sie bei uns. Wir führen auch Pflegesets, zum Ausprobieren oder Behandeln von kleineren Flächen.
Wir möchten, dass Sie möglichst lange Freude an Ihrem natürlich behandelten Fußboden haben und stehen für Ihre Fragen gerne zur Verfügung.

Beachten Sie auch unsere Ö–lwäsche mit SANTORIN-Pflegeöl! Video im SANTORIN-Shop.